Videoüberwachung Tiefgaragen und Veloräume der BSZ Schönau

Die Baugenossenschaft Schönau wurde 1947, kurz nach dem zweiten Weltkrieg, gegründet und erstellte als erstes die Siedlung Schönauring. Im Laufe der Jahrzehnte sind einige Bauten dazugekommen, alle rund um den Schönauring.

Leider kommt es in den öffentlichen Räumen vermehrt zu offen gelassenen Türen oder unbefugten Zutritten. Der Verwaltung werden auch vermehrt Diebstähle von neuen Velos, Autoeinbrüche und dergleichen gemeldet. Die BSZ wollte keine flächendeckende Videoüberwachung, um die Privatsphäre der Mieterinnen und Mieter zu schützen. Trotzdem wollten sie punktuell Sicherheit schaffen. Deshalb hat sich die BSZ entschieden, die wichtigsten Bereiche mit Video zu überwachen. Die Mieter und Mieterinnen wurden entsprechend informiert. Ausserdem wurden Hinweisschilder angebracht, die auf die Überwachung hinweisen.

Die BSZ vertraute bei dem Auftrag erneut auf die Dienstleistungen der Spetec AG (ehemals Schibli Gebäudetechnik).

Anforderungen

  • Komplettlösung
  • Speichern der Aufzeichnungen für mindestens 2 Wochen
  • Spezielle Lichtverhältnisse
  • Vorbeugen gegen Vandalismus, Littering, Diebstähle
  • Mithilfe bei der Aufklärung von Delikten

Erbrachte Leistungen

  • Planung der Kamerastandorte
  • Robuste IP 2MP/IR Flexidome
  • 2 Wochen Bilddatenringspeicher
  • Komplette Installation und Inbetriebnahme
  • Störungs- und Betriebsunterhalt

«Herzlichen Dank an das kompetente Team der Spetec AG. Sie haben uns wie gewohnt fachmännisch beraten und die ideale Lösung installiert. Die Aufnahmen konnten bereits für Aufklärungen genutzt werden. Wir sind überzeugt, damit einen wichtigen Beitrag für eine behagliche Umgebung zu leisten und Sicherheit sowie Wohlbefinden zu steigern.»

Baldo Sacchet
Geschäftsführer, Baugenossenschaft Schönau BSZ

Menü