IR-taugliche Videoüberwachung für die METALLUM Group Logo

IR-taugliche Videoüberwachung für die METALLUM Group

Die METALLUM Group ist im internationalen Handel in den Bereichen Primär- und Sekundärmetalle, deren Rückstände, der Aufbereitung von Metall-, Eisen- und Elektroschrott sowie der Bereitstellung flächendeckender Recycling-Dienstleistungen tätig. Sie leistet damit einen wichtigen Beitrag für den Umweltschutz.

Die Spetec AG (ehemals Schibli Gebäudetechnik) wurde beauftragt die bestehende, analoge Videoüberwachung durch ein zeitgemässes, digitales System zu ersetzen. Haupziel: deutliche Verbesserung der Bildqualität und Auswertbarkeit der Videobilder.

Zum Einsatz kamen hochauflösende IR-taugliche Videokameras sowie ein Aufzeichungsgerät. Die bestehenden (analogen) Kameras wurden digitalisiert und ins Netzwerk eingebunden. Die neue Videoüberwachung erfüllt höchste Qualitätsstandards und entspricht den aktuellen Normen und Datenschutzrichtlinien.

Die METALLUM Group beauftrage die Spetec mit dem Auftrag, da diese mit den Herausforderungen ihrer Installation bestens vertraut war, und die kompetente Umsetzung optimal gewährleistet werden konnte.

Anforderungen und Herausforderungen

  • Grosse Übertragungsdistanzen
  • Schwierige Lichtverhältnisse (Unterstützung durch IR-Strahler)
  • Montage der Videoüberwachung während laufendem Betrieb

Erbrachte Leistungen

  • Digitalisierung der analogen Videoüberwachung
  • Verbesserung der Bildqualität für eine optimale Bildauswertung
  • Installation von IR-tauglichen Videokameras
  • Zugriffsmöglichkeiten dank Videoclients

«Am Standort der METALLUM Group in Regensdorf haben wir durch die kompetente und optimale Unterstützung der Spetec AG (ehemals Schibli Gebäudetechnik) den richtigen Partner für die anforderungsgerechte Umsetzung der neuen Videoüberwachung sowie deren Wartung gefunden.»

Roberto Cirillo
Head of IT

Menü